Füllungen

Zähne reparieren – aber unauffällig!

Kleinere oder mittelgroße Defekte an Zähnen „reparieren“ wir durch Füllungen. Dank moderner Materialien sind die Zahnfüllungen nicht nur äußerst haltbar, sondern auch sehr ästhetisch!

Was ist eigentlich Karies?

Neben Zahnfleisch­entzündung und Parodontitis ist die Karies (Zahnfäule) eine der verbreitetsten Zahn­krankheiten. Sie entsteht, indem der harte Zahnschmelz durch Milchsäure – einem Stoffwechsel­produkt bestimmter Bakterien – angegriffen und „aufgeweicht“ wird.

Die Säure löst Mineralien-Bausteine (Calcium- und Phosphat-Ionen) aus dem harten Zahnschmelz heraus. Dabei entstehen die typischen schwarz-braunen Löcher (Kavitäten) in der Zahn­oberfläche.

Dringt die Karies durch den Schmelz in das darunter liegende Dentin, verursacht dies unangenehme Schmerzen. Nun wird es höchste Zeit für eine zahnärztliche Behandlung!

Karies-Behandlung in der Zahnarztpraxis im Ruhrtal Center

Vor der eigentlichen Füllungs­therapie muss die betroffene Stelle präpariert, d.h. kariöse Zahnsubstanz abgetragen werden. Früher wurden Zahn­füllungen möglichst groß gestaltet, um die Nachbildung von Karies zu unterbinden. Entsprechend viel Zahnsubstanz musste bei der Präparation entfernt werden. Diese Zeiten sind zum Glück jedoch vorbei!

Substanzschonende Präparation

Wir gehen bei allen Behandlungen so substanz­schonend wie möglich vor – auch bei der Karies­behandlung. Deshalb präparieren wir streng nach dem Prinzip: so viel wie nötig, so wenig wie möglich – unter dem Mikroskop!

Bevor wir den „Defekt“ mit einer Füllung verschließen, desinfizieren wir die Stelle, um darin verbliebene Keime abzutöten.

Wir beraten Sie dazu ausführlich. Vereinbaren Sie jetzt telefonisch einen Termin unter 02335 8463384 oder nutzen Sie unsere Online-Terminanfrage.

Mit moderner Fluoreszenz-Technologie entdecken wir auch versteckte Karies

Nicht immer lässt sich Karies mit dem bloßen Auge erkennen. Leider „versteckt“ sie sich gerne – vor allem in den Grübchen und den Fissuren auf den Kauflächen der Backenzähne oder zwischen den Zähnen. (Genau das sind die Stellen, wo die Zahnbürste gar nicht oder nur unzureichend hingelangt, sodass hier die Karies-Gefahr am größten ist!)

Besonders tückisch ist die weiße Karies, die selbst beim direkten Hinschauen so gut wie unsichtbar ist. Deshalb sind regelmäßige Kontroll­untersuchungen im Rahmen der Prophylaxe um so wichtiger! Denn je früher wir die Karies entdecken, desto substanz­schonender können wir behandeln.

Mithilfe unseres modernen Mikroskops können wir unter fluores­zierendem Licht kariöse Stellen sichtbar machen und schon im Frühstadium behandeln, minimal-invasiv und substanz­schonend.

Shila Shahideh-Narchi
Zahnärztin

Carl-Bönnhoff-Straße 1
58300 Wetter

Telefon 02335 8463384
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den aktuellen zahnärzt­lichen Notdienst erfragen Sie unter Telefon 0180 5986700 (14 Cent aus dem deutschen Festnetz).

Montag
10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Dienstag
10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Mittwoch
10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag
12.00 Uhr – 20.00 Uhr
Freitag
  9.00 Uhr – 14.00 Uhr

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Universitäts­klinik in Witten-Herdecke,
Telefon 02302 926600.

© Copyright 2017 · Alle Rechte vorbehalten · Impressum · Datenschutz